pep pep
Wähle deine Sprache
Auf die Brillen, fertig, los!

Von wegen Brillenschlange – Brillen sind momentan angesagter denn je!

Unsere trendigen Wegbegleiter erscheinen in vielen verschiedenen Formen und Varianten und der Begriff „Brille“ ist ein breit gefächerter.
Denn Brillen haben mittlerweile nicht zur praktische Zwecke, sondern vor allem auch modische.
Lang ist es her, dass Brillen ausschließlich zur Korrektur von Fehlsichtigkeit oder zum Schutz vor Sonneneinstrahlung genutzt wurden.
Die Brille ist zum absoluten Mode-Must-have mutiert, ein Accessoire für Jedermann. Es gibt sie in allen möglichen Farben, Mustern und Größen. Ganz egal ob zur Korrektur oder als stylische Sonnenbrille, die Auswahl ist groß und die Entscheidung fällt schwer.
Umso wichtiger ist es dabei, sich einmal genauer anzuschauen, welche Brillenform überhaupt zum jeweiligen Gesicht passt.

Vorab muss man sagen, dass die Gesichtsform immer sehr individuell und einzigartig ist. Es ist also schwierig, allgemeingültige Regeln festzulegen, denn weitere Faktoren wie Make-Up und Frisur können das Gesamtbild enorm beeinflussen. Es lassen sich jedoch Richtlinien zusammenfassen, die bei der Wahl der passenden Brille von großer Hilfe sein können.

Welche Brille passt also zu welcher Gesichtsform?


Rundes Gesicht:

Bei einem runden Gesicht eignen sich eckige Modelle besonders gut. Wichtig ist es dabei, Brillen mit hellen und filigranen Rahmen auszuwählen, damit das Gesicht optisch nicht breiter wirkt.


Quadratisches Gesicht:

Anders ist es bei Gesichtern, die eckige Konturen aufweisen. Hier eignen sich runde Brillen mit dicken Rahmen ganz besonders gut. Dunkle Farben sorgen dabei für den Wow-Effekt!
Trapezförmiges Gesicht:

Bei dieser Gesichtsform ist die Wangen- und Kinnpartie etwas breiter als der Stirnbereich. Mit der richtigen Brille lassen sich diese Konturen etwas auflockern. Ganz speziell eignen sich hier Brillen mit Farbverlauf und Kanten, die nach oben hin betont sind.


Herzförmiges Gesicht:

Dem herzförmigen Gesicht schmeicheln vor allem helle Brillen mit leichten, filigranen Rahmen. Es entsteht ein harmonisches Gesamtbild und lässt die feinen Gesichtskonturen zum Vorschein kommen.


Ovales Gesicht:

Last but not least! Denn die ovale Gesichtsform gewinnt in Puncto Passform den Hauptgewinn. Ovale Gesichtskonturen sind mit so gut wie jeder Brillenform kompatibel. Hier machen persönliche Präferenzen den nötigen Unterschied. Glückwunsch!

 

Bilder: Apollo

Autor
Center Management
Brillen Trends
Frühling Sommer 2018
Sonnenbrillen im pep